Die Adventszeit im Kloster Mariastein

Das Besondere an der Adventszeit im Kloster ist, dass sie als das gefeiert wird, was sie ursprünglich ist: eine stille Vorbereitungszeit auf das Weihnachtsfest.

Infos


Abt Peter von Sury und die Mönche des Benediktinerklosters Mariastein heissen Sie herzlich willkommen

Seit 1636 besuchen Gäste aus aller Welt das Benediktinerkloster Mariastein, den bekanntesten Wallfahrtsort der Nordwestschweiz.

Das Herz des  Klosters ist die Gnadenkapelle. 59 Stufen führen in die unterirdische Grotte mit der lächelnden Madonna. Hier, in völliger Abgeschiedenheit, finden Pilger aus aller Welt die Ruhe und den Raum, die Stille und die Geborgenheit für den inneren Monolog und für den intensiven Dialog mit der heiligen Mutter Gottes: Die Mariasteiner Mutter vom Trost schenkt Geborgenheit und Trost, sie verleiht Energie und Mut – ihre einzigartige Kraft beruht auf der Legende von der «Maria im Stein».

Ein Tag mit Abt Peter von Sury

Sendung von TeleBärn vom 12.12.2017. Zur Sendung


Musik aus dem Kloster Einsiedeln

Sonntag, 18. November 2018, 16.30 Uhr

Mariasteiner Konzerte

Carlo Donato Cossoni, Vesper

Vokalensemble «NOVANTIQUA Bern». Leitung: Bernhard Pfammatter

Kesselberg Ensemble, Leitung: Ilze Grudule

Eintritt frei, Kollekte

Flyer


Konzert: Brass meets Choir

Sonntag, 25. November, 17.00 Uhr

Music Hall Fanfare, Alan Fernie

Missa amititiae, Co Vriend

Resurgam, Eric Ball

Ave Maria, Karl Jenkins 

Benedictus Karl Jenkins arr. Tony Small

Freedom, Ted Parson arr. Bertrand Moren

u.a.m.

Gemeinsames Projekt des Musikvereins Metzerlen und der Kirchenchöre Metzerlen und Seewen, Sängerinnen und Sänger des Chors Chorisma (Laufen) und dem Kirchenchor Hofstetten sowie Freunden.

Kollekte


Mitteilung

Das Kloster Mariastein stellt wichtige Weichen für die Zukunft

Abt Peter von Sury hat den Konvent, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Klosters, Behörden und Interessierte über das Projekt «Mariastein 2025» informiert. Neuer Projektleiter ist Mariano Tschuor.

Medienmitteilung


Ausstellung: Nikolaus Hipp. Bis 31. Januar 2019

Bilderwelten - Ölbilder 

Nikolaus Hipp malt abstrakt, weil er weiß, dass sich viele Phänomene zwischen Himmel und Erde gar nicht anders als ungegenständlich ausdrücken lassen.
Neben diesen physikalischen Erkenntnissen sind aber auch die tiefe Religiosität des Malers und seine Bewunderung für die Schöpfung Grund und Auslöser für sein künstlerisches Schaffen.

Klosterhotel Kreuz

Flyer


Jahresthema 2018: «Zeichen und Wunder»

Mit zahlreichen Events: Konzerte, Ausstellungen, Lesung, Exerzitien


Heilpflanzen- und Gewürzkräuter-Garten

 

Einen Heilpflanzen-Garten zu kultivieren, entspricht der Klostertradition. Für die Öffentlichkeit ist beim Hotel Kurhaus Kreuz (neu Klosterhotel Kreuz) in Mariastein, der ehemaligen Pilgerherberge, der Heilpflanzen- und Gewürzkräuter-Garten frei zugänglich.

Klosterhotel Kreuz, Paradiesweg 1, 4115 Mariastein


Bis 31.10.2019  

Ausstellung: Nikolaus Hipp

Bilderwelten - Ölgemälde

Flyer

 

 

Ausstellungen

Gott suchen: beten und arbeiten, allein sein, in der Gemeinschaft leben.

weiter

 

 

Benediktiner erleben

Unterirdische Felsengrotte mit dem Bild der «lächelnden Madonna».

weiter

 

 

Pilgerort Gnadenkapelle

Beichte, Kurse, Einzelgespräche, geistliche Begleitung, Logotherapie.

weiter

 

 

Seelsorge

Ikonen Pilgerlaube

Devotionalien, Andenken, Bücher, CD, Produkte aus dem Klostergarten u.a.m. 

weiter

 

 

Klosterladen Pilgerlaube

Das Kloster Mariastein ist eingebettet in die sanfte Landschaft des Leimentals.

weiter

 

 

Impressionen