Liebe Pilgerinnen, liebe Pilger

Es ist nicht einfach, im Umgang mit Corona den rechten Ton zu finden. Zu viel, zu wenig? Übertrieben oder fahrlässig? Was ist eine Zumutung, was ist unerlässlich?
Gestützt auf die behördlichen Weisungen und auf die Erfahrungen der letzten Wochen und Monate, beseelt auch von dem Wunsch, niemand von der Feier der Gottesdienste wegweisen zu müssen, aktualisieren wir die Massnahmen für den Wallfahrtsbetrieb.

 

 

AB SOFORT
Für alle öffentlichen Gottesdienste gilt MASKENPFLICHT.
Anmeldung und Platzbeschränkung entfallen.

Die Gnadenkapelle ist wieder täglich geöffnet von 10.00 bis 17.00 Uhr.
Auch hier: MASKENPFLICHT.

Tragen wir Sorge zur Gesundheit, stellen wir uns unter Gottes schützende Hand und tun wir, was dem Frieden dient. Dann wird’s ein gutes Ende nehmen. Seien Sie willkommen!

Herzlich grüsst Sie Abt Peter von Sury

Gottesdienstzeiten und Besonderes INFO


Mit Hilfe des schriftlichen Begleiters das Kloster Mariastein kennenlernen

Mit dem neuen schriftlichen Begleiter lernen Sie in einem individuellen Rundgang die Basilika und die verschiedenen Kapellen kennen.

Ohne Anmeldung

Begleiter: Fr. 2.-.
Zusammen mit dem Mariastein-Führer zur Vertiefung: Fr.6.-

Erhältlich ab sofort am Schriftenstand und an der Klosterpforte.


Dienstag, 1. September 2020

Zum Trost -  ein WORT   
   
«Jesus, du lässt mich nicht im Stich und lässt mich nie fallen. Schärfe das Hören und Sehen meines Herzens, dass ich dich wahrnehme, der du mich nicht im Lärm und Getriebe der Umwelt, sondern sachte und leise ansprichst. Danke, Jesus, dass du für mich da bist, und dass ich dir folgen darf in meinem alltäglichen Leben.
Dir sei Lob und Preis, gemeinsam mit dem Vater und dem Heiligen Geist, jetzt und allezeit. Amen».

Obiger Text erinnert mich an die Bitte Salomos:

«Herr, schenk deinem Knecht ein hörendes Herz» (1 Kön 3,9).

Hören und Lieben, das ist untrennbar. Kürzlich habe ich gelesen: Wer liebt, ist ganz Ohr.


Der Text weist auch hin auf die Begegnung des Elija mit Gott.

In 1 Kön19, 12.14 steht:

« …es kam ein leises, sanftes Säuseln… da vernahm Elija eine Stimme…»


Im Gebet oben heisst es:

«…der du mich nicht im Lärm und Getriebe der Umwelt, sondern sachte und leise ansprichst».


Und noch etwas gefällt mir in diesem Gebet und klingt in mir nach:

«Danke, Jesus, dass du für mich da bist, und dass ich dir folgen darf in meinem alltäglichen Leben».


P. Augustin Grossheutschi


Predigten und Ermutigendes

Weitere Beiträge


Mariasteiner Konzerte: Sancte Pater Benedicte. Alte Musik neu entdeckt!

Sonntag, 11. Oktober 2020, 16.30 Uhr

Barocke Festmusik von Johann Valentin Rathgeber
Ensemble ad•petram
Christoph Anzböck, Leitung

Dauer des Konzertes: 1 Stunde. Maskenpflicht.
Kollekte

 

 


Ausstellungen

«Schöpfung•Creation»
1. August bis 29. Oktober 2020
Franz Bucher, Samuel Buri, Eva Ducret, Adalbert Fässler, Mireille Gros, Nina Gamsachurdia, Adelheid Hanselmann, Hans Thomann
Die Künstlerinnen und Künstler sind Mitglieder der Schweizerischen St. Lukasgesellschaft für Kunst und Kirche.
Klosterhotel Kreuz, Mariastein
Montag-Freitag: 9-18 Uhr
Wochenende und Feiertage: 9-12, 15-18 Uhr
Flyer


Heilpflanzen- und Gewürzkräuter-Garten

 

Einen Heilpflanzen-Garten zu kultivieren, entspricht der Klostertradition. Für die Öffentlichkeit ist beim Klosterhotel Kreuz in Mariastein, der ehemaligen Pilgerherberge, der Heilpflanzen- und Gewürzkräuter-Garten frei zugänglich.

Klosterhotel Kreuz, Paradiesweg 1, 4115 Mariastein


«Schöpfung Creation», 1. August - 29. Oktober 2020. Infos


 

 

Ausstellungen

Gott suchen: beten und arbeiten, allein sein, in der Gemeinschaft leben.

weiter

 

 

Benediktiner erleben

Unterirdische Felsengrotte mit dem Bild der «lächelnden Madonna».

weiter

 

 

Pilgerort Gnadenkapelle

Beichte, Kurse, Einzelgespräche, geistliche Begleitung, Logotherapie.

weiter

 

 

Seelsorge

Ikonen Pilgerlaube

Devotionalien, Andenken, Bücher, CD, Produkte aus dem Klostergarten u.a.m. 

weiter

 

 

Klosterladen Pilgerlaube

Das Kloster Mariastein ist eingebettet in die sanfte Landschaft des Leimentals.

weiter

 

 

Impressionen