Die Gastfreundschaft spielt für die Benediktiner seit jeher eine eminent wichtige Rolle: Nach der Regel Benedikts wird ein Gast stellvertretend für Christus herzlich aufgenommen und geehrt.

Das Kloster Mariastein bietet Menschen die einmalige Möglichkeit, die einzigartige Atmosphäre des Klosterlebens zu erfahren. Nach den Regeln des Hl. Benedikts wird mit dem Gast auch Christus aufgenommen.

Religiöse Pilger und weltliche Besucher, Einzelgäste und Gruppen, geniessen während ihrer Reise ganzjährig  die von Herzen kommende Gastfreundschaft der Benediktiner. Das gemütliche Gästehaus mit 20 Zimmern, der geregelte Tagesablauf mit fixen Essenszeiten vermitteln den Aussenstehenden einen unvergleichlichen Einblick und einen unvergesslichen Eindruck des Klosterlebens. Neben der Einladung zu Tisch und zu Dialog sind die Gäste herzlich willkommen, gemeinsam mit den Mönchen freiwillig zu beten.

mit Dusche/ WC

13 Einzelzimmer und 3 Doppelzimmer 


mit Lavabo

2 Einzelzimmer und 1 Doppelzimmer 


Auf Fernsehgeräte in den Zimmern wird bewusst verzichtet.

Den Gästen stehen neben 3 Tagungsräumen und genügend Parkplätzen der kleine Garten, der Aufenthaltsraum mit der Handbibliothek sowie ein Klavier und ein Cembalo zur Verfügung. Aber auch die technische Infrastruktur lässt kaum Wünsche offen:

  • Mobiler Beamer
  • Hellraumprojektor
  • Flip-Chart, TV/ Video mit Laptop-Anschluss
  • CD-Player
  • E-Mails via PC im Gemeinschaftsraum abrufbar

Der Aufenthalt im Kloster Mariastein kann mit dem Besuch einer Veranstaltung abgerundet werden – das Programm.

Preise

Für Einzelgäste: auf Anfrage

Für Gruppen: Einzelzimmer mit Vollpension: CHF 85.–


Haus der Stille St. Gertrud

Gästebereich des Benediktinerklosters mit eigenem Eingang.

Gebäude aus dem 17./18. Jahrhundert, 1986-1988 renoviert.