Einsamkeit und Führung

Benedikt wurde um 480 n.Chr. in der Provinz Nursia, dem heutigen Norcia in der Nähe von Perugia geboren. Im Alter von etwa zwanzig Jahren zog er sich nach Subiaco in die Einsamkeit zurück. Bald sammelten sich zahlreiche Schüler um ihn, und er übernahm ihre geistliche Führung. Um 529 gründete er das Kloster Monte Cassino. Nachdem er viele Wunder vollbracht hatte, vollendete Benedikt sein Leben um das Jahr 547, als Todestag gilt der 21. März.

St. Benedikts-Kreuz

St. Benedikts-Kreuz

In den Winkeln des Kreuzes stehen die Buchstaben: C S P B = Crux Sancti Patris Benedicti = Kreuz des heiligen Benedikt.

Auf dem Längsbalken des Kreuzes: C S S M L = Crux Sacra Sit Mihi Lux = Das heilige Kreuz sei mir Licht.

Auf dem Querbalken des Kreuzes: N D S M D = Non Draco Sit Mihi Dux = Der Drache sei mir nicht Führer.